FuelOpass

FuelOpass® ist ein passives Fahrzeugerkennungs-Tag für die Betankung und enthält die Kontonummer für die Tankkosten. Die durch eine Verschlüsselung höherer Ebene geschützte Kontonummer wird mittels kontaktloser RFIDTechnologie vom Zapfventil-Leser gelesen.

DataPass

Der DataPass ist ein Miniatursystem, das mit dem Datenbus des Fahrzeugs verbunden wird und Daten vom Kilometerzähler und zu den Betriebsstunden aus der CPU/BUS des Fahrzeugs abruft. Anschließend überträgt es diese Daten zum nächsten Wireless Gateway Terminal (WGT) im Forecourt.

DataPass Plus

Dieses Gerät, das wie der DataPass und der μDataPass Kilometerzähler- und Betriebsstundendaten abrufen kann, ermöglicht zudem das Erfassen weiterer Informationen und bietet Fuhrparks erweiterte Funktionen für Wartung, Sicherheit und Kraftstoffüberwachung.

 

Zapfventil-Leser

Der Zapfventil-Leser ist ein eigenständiges System, das am Zapfventil angebracht wird und mit kontaktloser Technologie den FuelOpass® ausliest. Er überträgt die verschlüsselten FuelOpass®-Daten über kurze Strecken mittels Funkübermittlung

 

Abkürzungen

ForeFuel™+

ForeFuel™ - Automated Vehicle Identification for Fueling

steht für die automatische Fahrzeugidentifizierung bei der Betankung, auch VIS -

Vehicle Identification System genannt.

ForeFleet™+

ForeFleet™ - Integriertes Kraftstoff- und Flottenmanagement

Tankdaten und Onlinedaten der Fahrzeugflotten fließen zusammen.

Es ist keine separate Auswertung mehr nötig.

RFID+

steht für radio-frequency identification. Ein RFID-System besteht aus einem Transponder (umgangssprachlich auch Funketikett genannt), der sich am oder im Gegenstand bzw. Lebewesen befindet und einen kennzeichnenden Code enthält, sowie einem Lesegerät zum Auslesen dieser Kennung.

MID+

Measuring Instruments Directive = Europäische Messgeräte Richtlinie

Man spricht auch von Eichung nach MID: Die Europäische Messgeräte Richtlinie MID ersetzt die innerstaatliche Zulassung und Eichung von verschiedenen Messgeräten Ein MID-konformes Gerät kann in jedem EU-Land eingesetzt werden.

ATEX +

steht für ATmosphère EXplosibles.

Die Direktive umfasst aktuell zwei Richtlinien auf dem Gebiet des Explosionsschutzes, nämlich die ATEX-Produktrichtlinie 94/9/EG und die ATEX-Betriebsrichtlinie 1999/92/EG.

OBD–Data+

bedeutet On-Board-Diagnose und bezeichnet ein Fahrzeugdiagnosesystem.

FMS-Schnittstelle+

Die sieben europäischen Hersteller Daimler, MAN, Scania, Volvo, Renault Trucks, DAF Trucks und IVECO haben sich 2002 zum sogenannten FMS-Standard zusammengeschlossen, um so markenübergreifende Anwendungen der Telematik zu ermöglichen.

SAM+

steht für Security Access Modul und bezeichnet eine sichere Datenverbindung.

Anlagentechnik Wuttke GmbH

Gahlensche Straße 91

44809 Bochum

Telefon: +49 234 90299 0

 

In Deutschland - NRW